Wien: E-Scooter Fahrsicherheitstraining für SchülerInnen mit Circ und EASY DRIVERS

Circ, E-Scooter-Anbieter aus Berlin mit Niederlassungen in Wien, Linz und Innsbruck, und EASY DRIVERS Fahrschulen, das größte Fahrschulnetzwerk Österreichs, starten eine Kooperation in Sachen Mikromobilität und Verkehrssicherheit.

Im Rahmen dieser Kooperation bieten Circ und EASY DRIVERS Radfahrschule E-Scooter Sicherheitstrainings für Schüler und Schülerinnen an. Das Training findet am 24. Oktober erstmals in Österreich statt und wird in Wien als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Wien organisiert. Schulklassen von drei Neuen Mittelschulen haben sich für das Training angemeldet und werden vor Ort von den Experten der EASY DRIVERS Radfahrschule zu folgenden Themen unterwiesen:

  • Theoretische Einführung mit Erklärung der spezifischen Besonderheiten von E-Scootern sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen der Scooter (auf welchen Verkehrsflächen gefahren werden darf)
  • Erläuterung der Wichtigkeit eines Helms (Fahrradhelms)
  • Effizientes Starten und jeweils abgestimmt auf die Größe und Bauart des Scooters: Lenken, Kurvenfahren, Hindernisse überwinden, richtiges Reagieren bei höheren Geschwindigkeiten und Bremsen sowie Beherrschen des Scooters in unvorhergesehenen Situationen, z.B. Bremsen in Notsituationen bei höherer Geschwindigkeit (Unfallvermeidung)

Ort: Unter U2-Bahnstation Krieau, gegenüber Messe Wien Halle D, 1020 Wien
Erreichbarkeit auch per Bus 82A (Haltestelle Krieau)

zurück